Bumerang basteln

Heute mal ein kleines Spaßprojekt. Wir bauen verschiedene Bumerang Varianten. Auf die Idee kam ich als ich kürzlich einen Bumerang aus Australien geschenkt bekommen hatte. Es stellte sich schnell heraus das dort viele sogenannte Design-Varianten verkauft werden, das heißt sie sehen schön bunt aus, fliegen aber nicht wirklich. Das man mit ein wenig Sperrholz das ganze besser hin bekommt, das zeigt unsere heutiges Projektvideo.

Was wird benötigt

Für den Bau benötigt ihr etwas Sperrholz mit 4mm Stärke. Am besten sogenanntes Flugzeugsperrholz. Flugzeugsperrholz ist meistens aus Birke und hat die Besonderheit das es sehr viele Schichten hat. Es ist recht wichtig das unser Bumerang trotz der geringen Stärke stabil wird, daher sollten es möglichst 7 oder mehr Holzschichten pro 4mm sein. Wenn ihr nur etwas mit 5 oder 6 Schichten da habt, könnt ihr es aber durchaus auch damit probieren.

Falls ihr bei euch in der Nähe nicht da spassende Holz findet, könnt ihr auch einfach mal bei Ebay nach Flugzeugsperrholz nachschlagen.

Neben dem Sperrholz benötigt ihr noch eine grobe Raspel, eine Feile, Schleifpapier und eine Stichsäge. Eine Oberfräse ist optional, da man wahlweise den Bumerang mit Kopierhülse ausfräsen aber auch mit einer Stichsäge aussägen kann. Beide Varianten werden in dem Video gezeigt

Die Methode .mit der Kopierhülse hat natürlich den Vorteil das ihr schnell mehrere indentische Exemplare herstellen könnt.

Schablonen als Vorlage

Ich habe mir zunächst einen Bumerang mit einem Grafikprogramm gezeichnet, dabei habe ich mich an bekannnten Standardformen echter Bumerangs orientiert aber andere Größen gewählt. Damit ihr es etwas einfach habt, habe ich euch die Vorlagen als PDF als auch Corel-Datei hier im Beitrag abgelegt. Ihr braucht also nur die PDF-Dateien ausdrucken und könnt euch eine Schablone ausschneiden. Ich habe die Vorlagen so gestaltet, das ihr diese bequem auf ein DIN A4 Blatt ausdrucken könnt. Da der Bumerang etwas größer ist, habe ich diesen geteilt. ihr müsst also nach dem ausschneiden die beiden Teile noch zusammenkleben. Im Video seht ihr aber wie das geht.

 

 

Die Vorlagen

PDF-Schablone - großer Holzbumerang
Mit diesem Bumerang habe ich die besten Erfahrungen gemacht, er ist wirklich punktgenau zurückgekommen!
bumerang2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
PDF-Schablone - drei flügeliger Holzbumerang
Dieser ist bei mir noch nicht so optimal zurückgekehrt. vermutlich habe ich die Schrägen noch nicht optimal getroffen, vielleicht klappt es bei euch besser.
bumerang3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.0 KB
Die Schablonen als Corel-Datei
Falls ihr das Zeichenprogramm Corel habt, könnt ihr statt den PDF´s auch diese Corel Dateien ausdrucken oder weiterbearbeiten
corel_bumerang.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 3.1 MB

Das Video

Der Aufbau wird im Video ausführlich beschrieben, ich denke viel mehr muss ich nicht dazu schreiben.

Ein paar Bilder

Das wichtigste ist das Raspeln und Feilen
Das wichtigste ist das Raspeln und Feilen
Hier fräse ich mit Kopierhülse die Form aus, alternativ kann man diese aber auch aussägen.
Hier fräse ich mit Kopierhülse die Form aus, alternativ kann man diese aber auch aussägen.
Am Ende wird er bunt
Am Ende wird er bunt
Sucht euch eine freie Wiese und lasst ihn fliegen
Sucht euch eine freie Wiese und lasst ihn fliegen

Wie wirft man Bumerang?

In dem nachfolgenden Video zeigt ein Youtube Kollege wie man den Bumerang richtig wirft!

Mich würde interessieren wie die Teile bei euch geflogen sind, vielleicht hinterlasst ihr mal einen kleinen Erfahrungsbericht als Kommentar!

Auf jeden Fall wünsch ich euch viel Spaß!

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Matthias Stempfle (Freitag, 08 August 2014 16:33)

    Hallo,
    vielen Dank für die tolle Anleitung. Das probiere ich mal als Geschenk für meinen Neffen aus. Weißt du auch, wie man einen Bumerang richtig wirft, sodass er wieder zurückkommt? Ich habe das soweit ich mich erinnern kann nie geschafft...

    Gruß, Matthias

  • #2

    Tüftler (Freitag, 08 August 2014 17:51)

    Wie man wirft ist im Video eigentlich auch zu erkennen! Die offene Seite des Bumerangs zeigt in Flugrichtung; die abgeschliffene bearbeitete Seite zeigt nach links. Dann fast vertikal leicht schräg nach oben werfen! Bei Youtube findest du aber noch zahlreichen Videos wo es genauer erläutert wird, zum Beispiel hier: https://www.youtube.com/watch?v=yzXdg9dZWVQ

  • #3

    Akkuschrauber (Freitag, 09 Januar 2015 18:26)

    Sehr interessant, vielen Dank für den hilfreichen Beitrag :)

  • #4

    sven-paul (Dienstag, 03 März 2015 16:25)

    Hallo Super Anleitung und habe es genauso nachgemacht und fliegt super!! Als nächstes ist die werkbank dran allerdings leider erst im Sommer danke!!!

  • #5

    Mathias (Mittwoch, 17 Juni 2015)

    lebt ihr eigentlich noch? Seit Monaten schau ich schon, aber kein Update :(

  • #6

    Tüftler (Donnerstag, 18 Juni 2015 08:49)

    MITMACHEN!!!
    Keine Sorge, alles noch ok! Ab und zu gibt es halt mal eine Tüftel-Pause weil gerade andere Dinge anliegen. Sicherlich werde ich aber bald wieder tüfteln!
    Gerne könnt ihr die zeitlichen Lücken füllen: Schickt mir doch eure Bilder und Bauanleitungen bzw. Projektbeschreibungen, da sind sicher auch tolle Sachen dabei! Ich stelle Sie dann hier im Blog rein! Schickt einfach per Kontaktformular Nachricht wenn ihr was getüftelt habt was reinpassen würde!

  • #7

    Michi (Mittwoch, 12 Juli 2017 15:42)

    Mal ne Frage wenn ich die gleichen Masse nehme aber die Flügel kürze fliegt er dann kürzer oder ist die Gefahr das er gar nicht zurück kommt??