Katzen Kratzbaum bauen

Kratzbaum im Eigenbau
Kratzbaum im Eigenbau

Wer eine Katze hat, braucht auch mindestens einen Kratzbaum, darum habe ich mir diesmal ein Kratzbaum Eigenbau als Projekt ausgesucht. Sicherlich wird der ein oder andere fragen: Warum selber bauen wo es doch zahlreiche sehr preiswert zu kaufen gibt? Die Antwort ist einfach: Ein selbst gebauter Kratzbaum kann individuell an die Gegebenheiten und die Eigenheiten der Katzen angepaßt werden. Zum Beispiel hatte mir meine Frau nur eine Ecke von ca. 60x50cm  zugeteilt, damit musste ich auskommen ;-) Auch sollte der Kratzbaum zu unseren Buche-Möbeln passen.

Zudem benötigte ich ein größeres Katzenhaus, weil wir zwei Katzen haben und diese gerne mal zusammen  darin liegen wollten. Solche und andere Merkmale kann man nie mit einem gekauften Kratzbaum umsetzen. Zudem ist ein selbst  gebauter Kratzbaum in der Regel viel stabiler und hochwertiger!

 

Von den Kosten her ist ein gebauter Kratzbaum wie dieser allerdings nicht unbedingt billiger als ein gekaufter, aber halt besser! Der Materialpreis dürfte in etwa zwischen 100 und 150 Euro liegen.

Zudem macht es Spaß einen solchen zu bauen!

 

Bei meinem Projekt habe ich für die sichtbaren Teile Buche Leimholzbretter verwendet, dies ist sicher das teuerste an dem Kratzbaum. Für die Liegebretter, Leiter etc. habe ich günstiges Fichte-Leimholz verwendet welches ich mit Plüsch bezogen habe. Das Stoff kann z.B. über Ebay bezogen werden, er wird einfach nur mit einem Tacker auf der Unterseite der Bretter angetackert. Auf der Oberseite habe ich den Plüsch jedoch noch mit doppeklseitigem Klebeband fixiert, so das er sich nicht verschiebt falls sie die Katzte mal daran festkrallt.

 

Die Säulen werden aus 8cm Zaunpfählen gesägt und mit 8mm 

Sisalseil umwickelt. Die genaue Herstellung ist im Video zu sehen.

Video

Zum Zusammenschrauben habe ich alle Säulen wie standardmäßig üblich, mit einem M8 Gewinde versehen. Auf diese Weise kann der Kratzbaum bequem in der Werkstatt  erstellt und die einzelnen Teile bequem im Wohnzimmer zusammengeschraubt werden. Auch das spätere Umgestalten, falls man mal was ändern möchte, ist auf diese Weise durch die modulartige Konstuktion sehr einfach möglich.

 

Auf das Bodenbrett habe ich noch einen kleinen Sisalteppich als eine Art Kratzbrett  geklebt. Das oberste Liegebrett habe ich zudem mit schrägen Kanten etwas gemütlicher gemacht.

 

3D Sketchup-Datei des Kratzbaumes mit Maßen
Kratzbaum.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 320.8 KB

Einkaufsliste für Material

Anzahl Art Maße Bezug
1 Fußplatte Buche Leimholz 430x630

Baumarkt

1

Bodenplatte Katzenhaus Fichte

564x364

Baumarkt

1

Frontplatte katzenhaus Buche 

400x282

Baumarkt

2

Frontplatten (schräge) Buche Katzenhaus

282x141,4

Baumarkt

2

Seitenplatten Katzenhaus Buche

300x282

Baumarkt

1

Rückenplatte Katzenhaus Buche

600x282

Baumarkt

1

Obenplatte Katzenhaus Fichte

600x400

Baumarkt

1

Sprungbrett Fichte

200x130

Baumarkt

1

Liegebrett Fichte

600x360

Baumarkt

1

Liegebrett Fichte

920x400

Baumarkt

1

Liegebrett Fichte

420x248

Baumarkt

2

Schräge Kanten für oberes Liegebrett Fichte

420x64

Baumarkt

6

Rundhölzer 80mm (z.B. Zaunpfosten)

250

Baumarkt

2

Rundhölzer 80mm (z.B. Zaunpfosten)

330

Baumarkt

1

Rundhölzer 80mm (z.B. Zaunpfosten)

150

Baumarkt

1

Rundhölzer 80mm (z.B. Zaunpfosten)

430

Baumarkt

6

Rundhölzer 25mm für Leiter Buche

250

Baumarkt

2

Kantholz für Leiter

1150x54x34

Baumarkt

1

Sisalmatte zum kratzen auf Fußplatte

400x600

Ebay

80m

Sisalseil 8mm  für Säulen

8mm

Ebay

30m

Sisalseil 6mm 

6mm

Ebay
5qm

Plüsch für Bezug der Fichtebretter

 

Ebay
10

Einschraubbare M8 Gewindemuffen

M8 Baumarkt
9

Gewindeschrauben Senkkopf M8

M8 x 40

Baumarkt

1

Gewindestange 8mm

M8

Baumarkt

1

Holzleim

 

Baumarkt

1

Doppelseitiges Klebeband

 

Baumarkt

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Wispy (Freitag, 30 August 2013 08:59)

    Huhu,
    bin über das Youtube-Video auf diese Seite aufmerksam geworden. Der Kratzbaum ist echt super geworden!
    Habe meinen ersten auch selber gebaut und war jetzt auf der Suche nach neuen Anregungen für einen weiteren.
    Macht weiter so! Die Seite hier merk ich mir!

    LG Wispy

  • #2

    Coyote (Mittwoch, 09 Oktober 2013 14:26)

    Hy,
    also Superleistung, das muss man erst mal sagen.
    Denke ich Bau deinen Katzenbaum in den nächsten Wochen nach.
    Ein Frage hab ich aber noch:
    Wie hast du die Bauteile am Haus und an der Liege miteinander verbunden?
    Verdübelt oder nur geleimt?

    Viele Grüße
    Coyote

  • #3

    Tüftler (Donnerstag, 09 Januar 2014 22:27)

    Auch am Haus sind die Säulen wie üblich mit den 8mm Gewindeschrauben mit Senkkopf verschraubt! Die Säulen sind immer gleich aufgebaut, haben stets 8mm Innengewinde auf beiden Seiten.

    Auch das oberste Brett (meinst du das mit Liege?) ist mit einer Gewindeschraube verschraubt. Kleiner Schlitz im Stoff erlaubt das durchstecken von oben! Sieht man dann nicht mehr!

  • #4

    Söfchen (Sonntag, 26 Januar 2014 03:27)

    Ich glaube, der Coyote meinte die einzelnen Brettelemente der Höhle und der obersten Liegefläche (die Schrägen), das würde mich auch interessieren, wie die miteinander verbunden wurden, schätze gedübelt&geleimt?
    Toll geworden, wirklich einmalig und echt passgenau, das ist dann besonders was für Leute, die ne kleine Wohnung und daher nur begrenzten Platz haben =)

    viele Grüße

  • #5

    Tüftler (Sonntag, 26 Januar 2014 16:36)

    Ach so. Bei Liege habe ich Bretter auf Gehrung geschnitten (großer Winkel je nach Geschmack) und mit Holzleim verleimt.
    Auch das Haus wurde entsprechend verleimt. Die genauen Winkel kann man sich sehr gut aus der Sketchup Zeichnung ausmessen lassen. Ich kann das kostenlose Programm Sketchup für solche Sachen nur empfehlen!

    Ja der Kratzbaum sollte möglichst kompakt und genau in die Ecke passen, Platz ist bei mir auch begrenzt! Das ist ja gerade der große Vorteil beim Selbstbau, man kann es in die Wohnung einpassen, je nach Platz!

    Gruß
    Tüfter

  • #6

    Sibimama (Freitag, 18 April 2014 22:37)

    Das Video und die Anleitung ist einfach genial. Konnte einige Anregungen mitnehmen und werde sie bei meinen weiteren Bauvorhaben gut anwenden können. Hätte mir viel Arbeit ersparen können, wenn ich Ihr Video früher gefunden hätte. Großes Lob an die Erbauer!!!

  • #7

    Miramaus (Dienstag, 23 September 2014 20:22)

    Ich möchte mich auch für das sehr informative Video bedanken! Ich habe bereits einmal einen Kratzbaum gebaut, ist aber nicht sehr stabil geworden. Bei Ihnen finde ich aber ein paar Tipps, die mir sehr behilflich sein können. Danke!

  • #8

    Mrs. Unbekannt (Donnerstag, 30 Oktober 2014 16:28)

    Super Video!
    Es ist eine große Hilfe für den Bau eines Kratzbaumes.
    Danke!