Exzenterklemmen selbst gebaut

Um  in einer Werkbank etwas einzuspannen verwendet man gewöhnlich Schraubzwingen. Manchmal sind jedoch Schraubzwingen hinderlich, zum Beispiel wenn ein brett abgehobelt oder geschliffen werden soll.

Hier bieten sich Klemmen an welche das zu bearbeitende Brett von der Seite einklemmen und möglichst flacher sind als das Werkstück selbst.

Wie man sich sowas ganz schnell selbt bauen kann zeigt mein heutiges Video.

 

Im Video wird gezeigt wie man sich diese Klemmen selbst zeichnet und eine Schablone anfertigt. Wer kein Zeichenprogramm zur Verfügung hat, kann auch einfach meine PDF-Datei runterladen und ausdrucken.

 

Exzenterklemmen
Corel X6 Datei mit zwei verschiedenen Klemmen zum Ausdrucken
exzenterklemmen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Troppy (Donnerstag, 17 Oktober 2013 10:18)

    Danke für die PDF Datei der Exzenterklemmen
    habe ich gleich ausgedruckt und ich werde die Klemmen bald nachbauen

  • #2

    Horst (Mittwoch, 23 Oktober 2013 12:33)

    Super Idee ! Werde mir auch welche bauen. Eventuell auch recht flache (aus Metall vielleicht) mit geringer Höhe, damit ich auch flache Stücke (wie z.B. die Führungsschiene für die Fräse) befestigen kann. Bis bald aus dem Wienerwald...

  • #3

    Jorgi (Mittwoch, 06 November 2013 19:47)

    Wie großartig! Gestern noch habe ich mich beim schleifen über die zu hogen Klemmen geärgert, morgen werden Exzenterklemmen gebaut. Vielen Dank und beste Grüße von Rhodos

  • #4

    Joh. (Sonntag, 17 November 2013)

    Tolle Sache, diese Excenterklemmen. Ich habe mit einem 20mm Fräser die Löcher in meine Arbeitsplatte und in die Klemmen gebohrt. Aber leider paßt das 20mm Rundholz ohne schleifen nicht in die Bohrungen hinein. Gibt es da noch einen Tip, oder sollte ich den Messchieber beim nächsten Rundholzkauf mitnehmen, damit ich genaue 20mm Rundhölzer bekomme?

  • #5

    Stefan (Samstag, 14 Dezember 2013 19:05)

    Hallo Joh., einen besseren Tipp gibt's da kaum. Eine stramme Passung ist besser als eine lockere. Wenn Du einen anständigen Fräser verwendet hast, dürfte die Toleranz beim Holz liegen - und das ist eben auch beim besten Willen ein natürlicher Rohstoff. Ich bin mal gespannt, wie's bei mir gleich funktioniert...

  • #6

    Tüftler (Donnerstag, 09 Januar 2014 22:37)

    Also eigentlich haben die 20mm Buche-Rundstäbe aus dem Baumarkt bei mir bislang immer gepasst. Wenn möglich sollte man Löcher halt mit Fräser bohren, das ist genauer als mit Bohrmaschine. Notfalls sollte man Rundstäbe aber auch leicht mit Schleifpapier etwas anpassen können.
    Buche-Rundhölzer sind übrigens oft maß genauer als Fichte-Holz.

  • #7

    Stefan H. (Dienstag, 04 Februar 2014 14:36)

    Super gemacht und auch toll dagestellt. Die Exzenter werde ich auf jeden Fall nachbauen.Würde mich auf weite Videos freuen.

  • #8

    Frank R. (Sonntag, 06 April 2014 00:17)

    Hallo,
    ich habe eben auf youtube das Video gesehen und mir das PDF gezogen. Vielen dank für so einen wertvollen Tip ;-)

  • #9

    Rudolf W. (Sonntag, 11 Mai 2014 22:16)

    Super Idee freue mich schon darauf.Weiter so.

  • #10

    Andy aus Tirol (Sonntag, 24 August 2014 03:39)

    Hallo Tüftler!
    Habe diese ansich Genialen Dinger leztens nach gebaut aber bei mir funktioieren sie ein fach nicht.
    Was kann ich Falsch gemacht haben?

  • #11

    Tüftler (Sonntag, 24 August 2014 19:55)

    Vielleicht Form nicht korrekt oder das Loch für das Rundholz nicht an geeigneter Stelle, vielleicht zu mittig! Beim drehen der Excenterklemme muss Werkstück langsam angepresst werden, du solltest prüfen ob das bei dir der Fall ist.

  • #12

    Andy aus Tirol (Montag, 25 August 2014 12:09)

    Erst mal Danke für die rasche Antword.
    Eher das gegenteil, habe die 20er Löcher ziemlich ausser mittig Gemacht.
    Allerdings sind meine Klemmen kleiner, so um die 55mm durchmeser.

  • #13

    Lehner Thies (Sonntag, 31 August 2014 08:01)

    Hallo Tüftler,
    danke für dir tolle Idee, ich habe mir sofort 4 St Klemmhebel in verschiedenen Größen nachgebaut und muß sagen absolut super.
    Ich verwende die Teile u.a. zum Reliefschnitzen da ich auch kleine Relief schnitze und dafür sind die Klemmen einfach Spitze. Kleiner und billiger Helfer aber einfach unbezahlbar. Mach weiter so du bist der Größte :-)
    Freundlichen Gruß aus dem Schwabenland

  • #14

    Viktor (Sonntag, 07 Juni 2015)

    Hallo Tüftler,

    nach einer Möglichkeit suchend, meine kleine Hobel- und Drechselbank mit Spannmöglichkeiten zu versehen, war ich auf Artikel von Veritas und Festool gestoßen - zu übertrieben hohen Preisen. Durch eine letzte Suche bin ich dann auf das Video auf Youtube gestoßen und habe heute innerhalb von 20 Minuten zwei vollfunktionstüchtige Exzenterklemmen aus Bambus gebaut.

    Aus diesem Grund möchte ich einen Dank aussprechen, da ich durch diese Idee Geld gespart und Erfahrungen sammeln konnte.

    Ich verbleibe mit freundlichem Gruß
    Viktor S.